TV

18 Episches Truths Über Patricia Clarkson

1. Sie hat in vielen Haupt- und Nebenrollen in Filmen wie The Station Agent Liebling, Das Versprechen, Die grüne Meile, Dem Himmel so fern, Hohe Kunst, Dogville, Gute Nacht, und viel Glück, einfach zu haben, und Cairo Time.

2. Sie wurde für den Oscar für die beste Nebendarstellerin und die Golden Globe für ihre Leistung in Pieces of April nominiert .

3. Sie gewann zweimal den Primetime Emmy Award-Gastdarstellerin in einer Dramaserie für ihre wiederkehrende Rolle in Six Feet Under.

4. In 2015, sie wurde für einen Tony Award für ihre Leistung in The Elephant Man nominiert.

5. Clarkson wurde in New Orleans geboren, Louisiana, die Tochter von Jackie Clarkson , New Orleans Politiker und Stadträtin, und Arthur Clarkson, eine Schule Administrator, der an der Louisiana State University School of Medicine gearbeitet. Sie hat vier Schwestern.

6. Clarkson studierte Sprachpathologie an der Louisiana State University, später die Übertragung an der Fordham University in New York City, wo sie in Drama mit einem Abschluss summa cum laude graduierte. bevor in The Untouchables ihr Filmdebüt in 1987.

7. Sie hatte Rollen in einer Reihe von hochkarätigen Filmen in ihrer frühen Karriere unterstützen.

8. Ihre erste Filmrolle, im Alter von 27, als die Frau von Eliot Ness war in The Untouchables.

9. Häufiger Schauspieler einen Charakter als eine führende Frau, sie hat auch in einem solchen großen Filmen wie The Green Mile erschienen .

10. Ihr Durchbruch Rolle war in High Art, wo ihre Darstellung der Greta, ein Deutscher, Drogenabhängige lesbisches Ex-Model, gewonnen begeisterte Kritiken.

11. Sie hat gesagt, über handeln, “Ich bin tief in alles investiert ich tun, und es ist eine gute Sache, weil Handeln das einzige, was ich weiß, wie zu tun ist.”

12. She went on to win the Primetime Emmy Award for Outstanding Guest Actress in a Drama Series that year for her performance; she repeated for the same role in 2006.

13. In 2003, she gained critical acclaim and a Special Jury Prize for her work in four films that debuted at the Sundance Film Festival: All the Real Girls, The Baroness and the Pig, The Station Agent and Pieces of April. Later that same year, she was nominated for an Academy Award for Best Supporting Actress for Pieces of April, in which she played an acerbic mother dying of cancer.

14. In 2008, producer Gerald Peary approached Clarkson to do the voice-over for the documentary film For the Love of Movies: The Story of American Film Criticism.

15. And she was so nice, and so cooperative, and so prepared, and so intelligent.

16. And one of the key reasons she wanted to do the movie was that she regularly reads criticism, and has a genuine respect for the critic profession.

17. Clarkson returned to New Orleans for the January 17, 2009, reopening of the Mahalia Jackson Theatre for the Performing Arts.

18. She served as master of ceremonies for a gala featuring Plácido Domingo in concert with the New Orleans Opera, conducted by Robert Lyall. She also made a cameo appearance in the Saturday Night Live Digital ShortMotherlover” am Mai 9, 2009.

Klicken Sie um Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Diese Seite nutzt Akismet Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Kommentar Daten verarbeitet.

Trendanalyse

Nach oben